Angebote zu "Text" (357.889 Treffer)

Text und Bild - Bild und Text
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band widmet sich dem Zusammenspiel von Text und Bild sowie der unerschöpflichen Vielfalt in Gestaltung und didaktischem Potential: Wie steht es um das Verhältnis von Text und Bild im Bilderbuch? Welche Sicht haben Kinder auf Bilderbücher? Wie kann in der Schule das Zusammenspiel von Text und Bild in den Fokus des Lernens und Lehrens rücken? Welche methodischen Konzepte bieten sich an? Welche Bildungschancen ergeben sich für die Entwicklung literarischer Kompetenz?

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot
Bild und Text
28,40 € *
ggf. zzgl. Versand

1893 erscheint bei Harper and Brothers in New York ein Buch mit dem lapidaren Titel Picture and Text. Sein Autor Henry James (1843-1916) publiziert in den hauseigenen illustrierten Zeitschriften Harper´s Magazine und Harper´s Weekly, und was er für diese Buchveröffentlichung aus seinen Texten auswählt, hat es in sich. Henry James ist bereits der gefeierte Autor großer Romanwerke, daneben verfasst er Kurzgeschichten, Reisebeschreibungen und Feuilletontexte für Magazine. Zur Bebilderung von Romanszenen sowie für Porträts und Landschaften beschäftigen seine Auftraggeber zahlreiche Illustratoren - diesem Metier und dem Lob der Schwarz-Weiß-Abbildung widmet sich Henry James nun in Picture and Text, und das nicht nur als Feuilletonist, sondern auch als persönlicher Freund. Für Liebhaber und Kenner des Schriftstellers ist diese bisher kaum beachtete Schrift unersetzlich, wird hier doch das journalistisch-künstlerische Milieu jener Zeit greifbar. Henry James, dem der Roman ein Bild ist, der die Werke der Kunstgeschichte wie selbstverständlich verlebendigt, beschreibt den Reichtum und die Technik des Illustrativen von Honoré Daumier, John Singer Sargent und den Künstlern um Harper´s. Er bietet damit Bausteine für eine nach wie vor fehlende Illustrationstheorie zur Kunst und Publizistik um die Wende des 20. Jahrhunderts und positioniert sich als feinfühliger Sprachstilist zwischen Realismus und Impressionismus. Der 100. Todestag des einflussreichen Schriftstellers ist Anlass genug, dieses Werk erstmalig in deutscher Sprache vorzulegen und es aus den Beständen des Düsseldorfer Melton Prior Instituts reichhaltig zu illustrieren. Das meiste Material dürfte heute unbekannt sein. Der große Kenner der Illustrationsgeschichte Alexander Roob kommentiert die deutsche Erstausgabe ausführlich, den Kunsthistoriker Michael Glasmeier beschäftigt die Bildmanie des Schriftstellers. Die Übersetzung stammt vom Literaturwissenschaftler und Henry James-Übersetzer Jan-Frederik Bandel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.10.2019
Zum Angebot
Text und Bild Bild und Text als Buch von
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Text und Bild Bild und Text:DFG-Symposion 1988

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
TEXT
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Moskau, im Herbst 2016: Als Ilja nach sieben Jahren Straflager nach Hause kommt, ist nichts mehr, wie es war. Seine Mutter stirbt wenige Tage vor seiner Rückkehr an einem Herzinfarkt, seine Freundin ist längst mit einem anderen zusammen, und sein Jugendfreund begegnet ihm mit größtem Argwohn. Enttäuscht ertränkt Ilja seine Trauer im Alkohol, bis er im Rausch der Verzweiflung jenen Fahnder aufsucht, der ihn vor sieben Jahren zu Unrecht hinter Gitter brachte. Im Affekt ersticht Ilja ihn und nimmt ihm sein Smartphone ab. Als Ilja nach seiner Tat im Handy des verstorbenen Petja stöbert, stößt er auf verstörende Spuren aus dessen Vergangenheit. Und immer wieder erreichen ihn besorgte Nachrichten von Petjas Mutter und dessen schwangerer Freundin Nina. Ilja beginnt, ihnen an Petjas Stelle zu antworten, und seine Identität verschmilzt immer mehr mit der jenes Mannes, den er getötet hat. Meisterhaft verknüpft Dmitry Glukhovsky das Schicksal zweier junger Männer, die sich schuldig gemacht haben, jeder auf seine Weise. Und so fühlt sich der eine dazu verurteilt, das Leben des anderen zu Ende zu führen - hat er doch mit dessen Smartphone sein Seelen-Reservoir gefunden, die Bilder und Chats, den TEXT seines Lebens. Ein außergewöhnliches Werk, das an die große russische Erzähltradition mit ihrer immer wiederkehrenden Frage nach Schuld und Sühne anschließt und Bestsellerautor Dmitry Glukhovsky von einer aufregend neuen Seite zeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Bild ist Text ist Bild als Buch von
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bild ist Text ist Bild:Narration und Ästhetik in der Graphic Novel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Bild ist Text ist Bild als eBook Download von
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,99 € / in stock)

Bild ist Text ist Bild:Narration und Ästhetik in der Graphic Novel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Wie Texte und Bilder zusammenfinden als Buch von
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Texte und Bilder zusammenfinden:Vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Bilder und Texte - Literatur
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über ein Jahr lang hat Juergen Teller für das ZEITmagazin eine Kolumne verfasst. Jede Woche hat er eines seiner Fotos ausgesucht und einen Text dazu geschrieben. Die Redaktion hat ihm dabei völlig freie Hand gelassen. Bild und Text zu kombinieren, war für Juergen Teller eine ganz neue Erfahrung: ´´Das ZEITmagazin brachte mich dazu, mich Woche für Woche wieder mit meiner Arbeit zu beschäftigen und auf Deutsch zu schreiben, was ich seit der Schule nicht mehr gemacht hatte.´´ Die so entstanden Texte sind wie seine Bilder: unverblümt, oft kontrovers und typisch Teller. Von Beginn an stieß die Kolumne auf begeisterte Zustimmung, aber auch auf heftige Kritik. Hunderte von Briefen trafen in der Redaktion ein. Verstörte Leser wollten wissen, was solche Bilder und solche Texte in ihrer Zeitung verloren hatten. Literatur, das zweite Buch dieser Ausgabe, enthält die besten dieser Leserbriefe. ´´In immer konservativeren und politisch korrekten Zeiten wird es immer schwieriger, einen Platz zu finden, um irgendwas sagen zu dürfen. Besonders freute ich mich über manche Leserbriefe, wenn man die liest, braucht man gar nicht mehr vor die Tür.´´ Juergen Teller Juergen Teller, geboren 1964 in Erlangen, ging nach einer abgebrochenen Bogenmacherlehre und Abschluss seines Fotografiestudiums nach London. Von dort aus machte er sich zunächst mit Musikerporträts u.a. von Sinéad O Connor und Kurt Cobain einen Namen, bevor er in der Modebranche mit seinen radikalen Inszenierungen für Furore sorgte. Tellers Arbeiten sind vielfach ausgestellt, ausgezeichnet und publiziert. Bei Steidl sind zuletzt erschienen Marc Jacobs Advertising 1998-2000, Election Day und Zimmermann. In Zusammenarbeit mit dem ZEITmagazin

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
EASYmaxx LED-Bild Leuchtkasten
29,99 €
Sale
19,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit dem EASYmaxx LED-Leuchtkasten rücken Sie jetzt ihre Texte zur Hochzeit, zum Geburtstag oder für ganz persönliche Momente ins rechte Licht. Stellen Sie aus insgesamt 173 Buchstaben, Zahlen und Symbolen Ihre individuelle Nachricht zusammen und lassen Sie sie wie eine Kinoreklame aus den 50ern erstrahlen. Die Textbotschaften können Sie selbstverständlich immer wieder neu setzen und gestalten. Kabelloser Batteriebetrieb möglich. Details: Batterien erforderlich: 6x AA, nicht enthalten. Wahlweise Betrieb per beiliegendem USB-Kabel. Maße ca. (H/B/T): 22/30,2/4,5 cm. Material: PS, PP, PET.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot